zurück zur Übersicht
09. Feb 2019
19:30

"Kreuzfahrtkrimi Niemandsblut" Lesung im Kulturzentrum Ofenerdiek


In seinem aktuellen Kreuzfahrt-Krimi „Niemandsblut“, den er erneut in Kooperation mit der Reederei AIDA Cruises geschrieben hat, befasst sich Jörg Böhm mit dem größten Kunstraub der DDR-Geschichte. Er verwebt diesen spektakulären Kunstraub, der bis heute nicht aufgeklärt ist, mit einer einwöchigen Kreuzfahrt zu den Perlen des Mittelmeers – von Palma de Mallorca über Ajaccio, Rom, Florenz, Barcelona und wieder zurück auf die Baleareninsel.

Du hast ein schönes LEBEN. Denkst du...Aber was ist, wenn es nicht DEIN Leben ist...Und du dafür TÖTEN musst, um endlich du selbst zu sein...

Ein idyllischer Morgen in Palma de Mallorca endet für die Passagiere der „Virgin of the Ocean“ jäh, als über dem Altar der Kathedrale eine Nonne hängt – ans Kreuz genagelt. Auf ihrem Habit steht das lateinische Wort Peccavi – „Ich habe gesündigt.“ Nur ein grausamer Ritualmord? Oder gibt es eine Verbindung zu einem spektakulären Kunstraub, von dem auch das Kloster der Gottesfrau betroffen war? Als in Ajaccio – einer weiteren Station der einwöchigen Kreuzfahrt – der Galerist des Schiffs ermordet wird, weiß Kapitän Hauke Jensen, dass ein kaltblütiger Mörder ein perfides Spiel treibt und nicht eher ruhen wird, bis sich das Mittelmeer blutrot gefärbt hat.

Und das schreibt die Presse:

Spannender als Agatha Christie“ – Kreiszeitung Nordheide

Man sagt: Es ist noch kein Autor vom Himmel gefallen. Jörg Böhm ist die Ausnahme!“ – NDR

Fesselnder Lesestoff“ – Bild

Spannung pur – unbedingt lesen!“ – Kölnische Rundschau

Ein bedrückender und beeindruckender Krimi, der unter die Haut geht“ – Saarländischer Rundfunk

Hitchcock lässt grüßen!“ – SWR


Veranstalter Kulturzentrum Ofenerdiek.

Karten hier online buchbar

und in allen Dellas Optik Filialen erhältlich.



Eintritt: 10,00 ¤ im Vorverkauf, 12,00 ¤ an der Abendkasse. Einlass ab 18:30 Uhr.